Eschweiler: „Europe Direct”-Infopunkt im Rathaus wird gut angenommen

Eschweiler: „Europe Direct”-Infopunkt im Rathaus wird gut angenommen

„Europa ist seit 60 Jahren das Fundament, auf dem wir unseren Wohlstand aufgebaut haben. So viele Völker und Kulturen friedlich miteinander in Einklang zu bringen ist etwas, an dem man jeden Tag neu arbeiten muss.”

Sabine Verheyen warnte am Donnerstag im Rathaus davor, die Bedeutung der Staatengemeinschaft auf die Diskussionen um die Schulden- und Finanzkrise zu reduzieren. Die Europa-Abgeordnete war zur offiziellen Eröffnung des Infopunkts im Rathaus gekommen, den das „Europe Direct” Informationsbüro Aachen und der Europaverein GPB seit einigen Wochen im Foyer unterhalten.

Peter Schöner, Vorsitzender der Gesellschaftspolitischen Bildungsgemeinschaft, und der Leiter des Aachener Infobüros, Winfried Brömmel, freuten sich, dass der einzige Infopunkt seiner Art zwischen Aachen und Köln bereits gut angenommen werde. Auf vier gut gefüllten Prospektständern finden Interessierte eine Fülle von Broschüren „für jeden und jede Altersgruppe”.

Zusätzlich zum Infopunkt wollen die beiden Organisationen das Thema Europa mit gemeinsamen Veranstaltungen näherbringen. Den Auftakt bildet am 28. November ein Vortrag „Belgien und Europa” ab 19 Uhr im Ratssaal.

Mehr von Aachener Nachrichten