Europaschule Langerwehe: Schüler trainieren für Triathlon

Europaschule Langerwehe : Schüler trainieren mit einem ehemaligen Berufstriathleten

Schon zum zweiten Mal nahm die Europaschule Langerwehe am Schulprojekt “Tri Aktiv Kids“ teil. Ziel des Projektes, das von einer Krankenkasse ins Leben gerufen wurde, ist es, das Bewegungsverhalten der Schülerinnen und Schüler positiv zu beeinflussen und darüber hinaus die Sportart Triathlon als sinnvolle Ergänzung zum Sportunterricht nachhaltig zu verankern.

Acht Trainingseinheiten erwarteten die Klasse 5a mit dem ehemaligen Berufstriathleten Robert von Leesen und ihrer Sportlehrerin Catharine Meyer.

Neben einer Schwimmeinheit im Hallenbad Eschweiler standen die Grundlagen des Laufens, sowie ein Rad-, Athletik- und Wechseltraining auf dem Programm. Als Abschluss fand auf dem Sportplatz in Langerwehe ein Duathlon statt, den die Kinder als Teamwettkampf erfolgreich meisterten.

Das Projekt zeigte positive Auswirkungen: So starteten einige Kinder der Klasse gleich bei zwei Wettkämpfe, beim Brander Triathlon in Aachen und beim Indeland-TriKids in Aldenhoven.

Durch die Teilnahme am Projekt TRI Aktiv Kids macht die Europaschule Langerwehe als sportfokussierte Schule ihrem Namen alle Ehre. Im nächsten Schuljahr können die Schülerinnen und Schüler der 5a ihre Begeisterung für die Sportart Triathlon in der Triathlon-AG fortsetzen und an weiteren Wettkämpfen teilnehmen.

Mehr von Aachener Nachrichten