ESG-Tennis: Neue Gesichter im Vorstand sollen frischen Wind bringen

ESG-Tennis : Neue Gesichter im Vorstand sollen frischen Wind bringen

Die Tennisabteilung der Eschweiler Sportgemeinschaft Auch wenn einige wenige Mitglieder, die in Dürwiß ansässig sind, zum in Dürwiß beheimateten Eschweiler Tennisclub Blau-gelb gewechselt sind, hat der ESG-Tennis mit 253 Mitgliedern immer noch eine stolze Größe.

Dennoch: Nur 22 Mitglieder erschienen zur Jahreshauptversammlung.

Kajo Schümmer berichtete über den Verlauf des vergangenen Geschäftsjahres und teilte mit, dass der Verein im August 2019 schuldenfrei sein wird. Zudem verkündete er stolz, dass die 1. Herrenmannschaft im vergangenen Jahr aufgestiegen ist. Außerdem möchte die Tennisabteilung „frisches, junges Blut“ in den Vorstand bringen und Altes mit Neuem verknüpfen. Die Neuwahlen bedeuteten einen ersten Schritt.

Nach den Berichten vom Kassenwart, den Kassenprüfern und dem Jugendwart wurde der Abteilungsvorstand neu gewählt. Kajo Schümmer als Abteilungsleiter und Hans-Jürgen Wings als stellvertretender Abteilungsleiter wurden in ihren Ämtern bestätigt. Außerdem wurde Kamal Borki ebenfalls als stellvertretender Abteilungsleiter gewählt nachdem sich Bert André nicht mehr zur Wahl stellte. Geschäftsführerin bleibt Roswitha Ritz die neben Inge Stahlberg als Pressewartin ebenfalls in ihrem Amt bestätigt wurde, stellvertretender Pressewart ist Oliver Ferfer. Das Amt des Kassenwarts liegt weiterhin bei Dieter Ritz, als Kassenprüfer wurden Thilo Koch, Milan Milobara und Harald Seeger gewählt. Sportwart ist neben David Pieters und Stefan Reisken als stellvertreter Gerd Lüttken. Für das Vereinsmanagement ist Theo Schwieren zuständig.

Mehr von Aachener Nachrichten