1. Lokales
  2. Eschweiler

ESG-Handballnachwuchs mit zwei Partien

ESG-Handballnachwuchs : Zwei Leckerbissen in der Eichendorffhalle

Die A-Jugend hat die Qualifikation zur Mittelrhein-Oberliga im Frühjahr dieses Jahres um Haaresbreite verfehlt, nur ein Tor fehlte!

So war die Enttäuschung bei Spielern und Betreuern groß, hätte es doch die erste Teilnahme einer A-Jugend der Eschweiler SG in einer HVM-Klasse seit Jahrzehnten bedeutet. So galt es, eine neue Motivation zu finden, damit die Jungs weiter gefordert werden.

Die Verantwortlichen des Handballkreises Aachen/Düren haben es geschafft, dass eine neue Liga in der A-Jugend eingeführt wurde. So spielen die Vereine der Kreise Bonn/Euskirchen und Aachen/Düren, die sich sportlich nicht für die Oberliga qualifiziert haben, in einer „Landesliga“ zusammen. So misst man sich jetzt mit Kall, Palmersheim, Zülpich, Rheinbach sowie Schwarz-Rot Aachen, Stolberg und Brand. Nach sechs von sieben Spielen der Hinrunde haben die Eschweiler Jungs noch eine reine Weste. Gegen SR Aachen und Stolberg waren es im Gegensatz zu den anderen Partien hart umkämpfte Siege.

Nun kommt es am letzten Hinrundenspieltag gegen TV Rheinbach zum Showdown um den Titel der Herbstmeisterschaft. Rheinbach ist ebenfalls noch verlustpunktfrei, hat aber das klar bessere Torverhältnis und gilt als Meisterschaftsfavorit.

Für Trainer Weber ist diese Saison eine Vorbereitung auf die kommende Saison 2019/2020. Der ältere Jahrgang 2000 wird nur selten eingesetzt. Sie wurden bereits in die Seniorenmannschaften integriert. Stattdessen spielen die aktuell B-Jugendlichen (Jahrgang 2002), die kommende Saison zur A-Jugend stoßen, bereits jetzt mit dem Jahrgang 2001 zusammen. So kann sich die Mannschaft der „Zukunft“ bereits für die Herausforderung Oberliga einspielen.

Zum Spitzenspiel in der Landesliga möchten die ESG’ler den Rheinbachern Paroli bieten und sich mit der Herbstmeisterschaft ein eigenes Geschenk machen. Das Spiel findet am 22. Dezember ab 16.45 Uhr in der Eichendorffhalle statt. Der Rahmen passt, denn im Vorspiel trifft ab 15 Uhr die C-Jugend, die in der Oberliga antritt, auf den VfL Gummersbach. Wer also kurz vor Weihnachten dem allgemeinen Stress entgehen will, kann sich zwei Handballleckerbissen anschauen und die Mannschaften unterstützen kommen.