Eschweilers Südwest-Stadtteil Pumpe-Stich hat einiges zu bieten

Ortsteilheft „Wir auf Pumpe-Stich“ : Eschweilers Südwest-Stadtteil hat einiges zu bieten

Welcher Verein ist für mein Kind der richtige? Welche Feste gibt es in der Ortsnachbarschaft? Wo finde ich Unterstützung? Welche Bildungs- und Freizeitaktivitäten werden in der Nähe zum Wohnort angeboten? Fragen, die wohl zahlreiche Menschen jedes Alters umtreiben.

Antworten für die Bewohner des Ortsteils Pumpe-Stich im Südwesten der Indestadt liefert nun das Ortsteilheft „Wir auf Pumpe-Stich“, das die Mitglieder des Ortsteilarbeitskreises am Donnerstag in der Geschäftsstelle der Sparkasse, die das Projekt unterstützte, vorstellten. Auf insgesamt 35 informativen Seiten stellen sich die Schulen, Kindertagesstätten, Vereine, Gemeinschaften und Institutionen des Stadtteils vor.

„Die Grundsatzidee lautet, durch eine enge Zusammenarbeit den Bewohnern kurze Wege für die unterschiedlichsten Anliegen zu bieten“, erklärt Beate Hildmann vom BKJ Familienzentrum Purzelbaum. Von dort ging auch die Idee aus, einen Arbeitskreis zu gründen, um das Miteinander der Bewohner und deren Lebens- und Freizeitgestaltung zu optimieren. Auf Initiative von Claudia Rosenkranz fiel im Januar 2016 der Startschuss. Seitdem treffen sich die Verantwortlichen der Institutionen und Vereine von Pumpe-Stich zweimal im Jahr, um Aktionen zu planen.

Vielfältigste Möglichkeiten

Für die Aktion „Ortsteilheft“ konnte Albert Borchardt gewonnen werden, der für das Layout der Broschüre, deren erste Auflage zunächst 1000 Exemplare umfasst, verantwortlich zeichnet. „Das Heft ist auch mit der Homepage der Stadt Eschweiler verlinkt und ist dort laufend zu aktualisieren“, erklärt Albert Borchardt. Zufrieden zeigte sich auch Sparkassen-Geschäftsstellenleiter Marcus Röhrke, der genau wie die Mitstreiter des Ortsteilarbeitskreises Pumpe-Stich das Heft am Donnerstagnachmittag erstmals und druckfrisch in Händen hielt: „Was länge währt, wird endlich gut und kann heute gefeiert werden. Es ist schön, dass sich Menschen dem allgemeinen Trend des Abwanderns entgegenstellen. Der Ortsteil Pumpe-Stich bietet vielfältigste Möglichkeiten, wie das Heft unter Beweis stellt.“

Doch das Ortsteilheft ist bei weitem nicht die einzige Initiative des Arbeitskreises. „Seit 2016 treffen wir uns um die Osterzeit zu einer Müllsammelaktion, die in Zukunft wohl am Umwelttag der Stadt Eschweiler stattfinden wird. Und auch der offene Adventskalender, bei dem die Bewohner von Pumpe-Stich in der Vorweihnachtszeit ihre Fenster öffnen, hat sich etabliert. Zahlreiche Anmeldungen liegen für den kommenden Dezember bereits vor“, wirft Beate Hildmann einen Blick in die Zukunft.

Das Ortsteilheft „Wir auf Pumpe-Stich“, das auch das Pumpe-Kinderlied enthält, ist in der Sparkassen-Geschäftsstelle, in der Apotheke des Ortsteils sowie bei den Vereinen, Gemeinschaften und Institutionen zu erhalten.

(ran)
Mehr von Aachener Nachrichten