Eschweiler: Schüler pflegen Austausch mit Bretagne

Eschweilers Partnerschule in Morlaix : Deutsch-französische Freundschaft, die von unten wächst

Das Erasmus Student Network erhält in diesem Jahr die 19. Médaille Charlemagne pour les Médias Européens. In der Begründung des Kuratoriums heißt es, „(…) durch Begegnung und Austausch in einem anderen Land werden Beziehungen auf- und Ressentiments abgebaut.“

Die Grundlagen dafür werden schon früh gelegt – im Elternhaus, aber auch in der Schule. Zurzeit ist Josephine Derrien in Eschweiler zu Gast, und das für drei Monate. „Es ist der Gegenbesuch bei unserer Schülerin Zoe Freitag, die im vergangenen Jahr für drei Monate in der Bretagne war“, erklärt Lehrerin Angela Luz vom Städtischen Gymnasium.

„Kennengelernt haben sich die beiden beim ersten Schüler/innen-Austausch mit unserer Partnerschule in Morlaix im Frühjahr 2017. Schnell entstand bei beiden der Wunsch, einen längeren Zeitraum miteinander zu verbringen und die Sprachkenntnisse in Französisch bzw. Deutsch zu intensivieren. Mit Unterstützung ihrer Eltern, der beiden Partnerschulen sowie des deutsch-französischen Jugendwerkes haben die Jugendlichen diesen Wunsch in die Tat umgesetzt und sind über das Brigitte-Sauzay-Programm im Austausch.“

Wenn am 23. Mai die Karlsmedaille in Aachen feierlich überreicht wird, ist zum dritten Mal eine Schüler/innen-Gruppe aus Eschweiler zu Gast in Morlaix, um neue Freundschaften zu schließen und bestehende zu pflegen.

medaille-charlemagne.eu

dfjw.org/programme-aus-und-fortbildungen