Eschweiler: Löschmeister Jackels zu Gast im Talbahnhof

Löschmeister Jackels zu Gast im Talbahnhof : „Löschen, Retten, Keller leerpumpen“

Alle Freunde der Dorf-Comedy und alle alten Fans des Rurtal Trios sollten sich schon einmal Mittwoch, 20. März, im Kalender rot anstreichen. Dann nämlich gastiert Löschmeister Jackels (alias Marc Breuer) mit seinem Programm „Löschen, Retten, Keller leerpumpen“ um 20 Uhr im Talbahnhof in Eschweiler.

Mit dabei: mehrere seiner Spießgesellen aus dem vorderen Selfkant.

Löschmeister Josef Jackels gilt als einer der herausragenden Löschgruppenführer im gesamten Landkreis Heinsberg, südwestliche Voreifel. Der Mann hat schon alles erlebt. Wenn er das Wort ergreift, dann schlackern selbst altgediente Feuerwehr-Experten mit den Ohren – und alle Comedy-Freunde liegen lachend unterm Stuhl.

Löschmeister Jackels’ Fachwissen hält sich zwar in Grenzen, und auch an seiner Nervosität muss er dringend noch arbeiten. Aber all das macht er durch seine Einsatzfreude wieder wett. Alles könnte so schön sein, wenn die Feuerwehr nicht solch massive Nachwuchssorgen hätte. Doch Josef Jackels hat einen Plan. Eine groß angelegte Informations- und Unterhaltungsshow namens „Löschen, Retten, Keller leerpumpen“ soll das Personalproblem ultimativ lösen. Die Landbevölkerung ist begeistert und macht sich mit vereinten Kräften ans Werk. Mit einer nie dagewesenen Mischung aus Musik, Brandschutzregeln, Formationstanz und Gruppendruck will man den Nachwuchs gleich in Scharen anlocken. Der Erfolg ist vorprogrammiert.

Biotop rheinischer Kleindörfer

Bei dem Abend im Talbahnhof erleben die Besucher Löschmeister Jackels in allen Feuerwehr- und Lebenslage und tauchen metertief ein in das faszinierende Biotop rheinischer Kleindörfer. Und das Publikum lernt Josefs sympathischen Bekanntenkreis kennen: Feuerwehr-Hilfspraktikant Richard Borowka, Kirchenvorstand Friedhelm Schlüper, Gebrauchtwagenhändler Heribert Oellers und Hobby-Rockstar Manni Mertens.

 Marc Breuer, der Mann, der hinter Löschmeister Jackels steckt, steht seit über 20 Jahren auf Deutschlands Kabarett- und Comedybühnen. (zum Beispiel Quatsch-Comedy-Club, WDR Mitternachtsspitzen, Nightwash on tour, Senftöpfchen Theater Köln). Früher spielte er beim legendären Rurtal Trio. Mittlerweile ist er solo unterwegs und schlüpft dazu in seine Paraderolle als Löschmeisters ohne Furcht und Tadel. Über den Auftritt an alter Wirkungsstätte im Talbahnhof freut er sich besonders.Tickets sind erhältlich beim Talbahnhof, Tel.: 32311, bei der Buchhandlung Oellrich & Drescher sowie bei allen Vorverkaufsstellen von www.eventim.de.

Mehr von Aachener Nachrichten