Eschweiler Karnevalsband Bohei veröffentlicht neues Musikvideo

Karnevlasrock : Riesenparty für das neue Bohei-Musikvideo

Die Eschweiler Karnevalsband Bohei veröffentlicht am Freitag um 11.11 Uhr ihr neues Musikvideo. Gedreht wurde das in der Schnellengasse – eine Hommage an die Heimat, bei der sogar der Sensenmann mitfeiert.

Bei so einer Stimmung feiert auch der Sensenmann, der sich in der Schnellengasse umtreibt, mit: Für das Musikvideo zu ihrer neuen Single „Der letzte Daach“ haben sich die jungen Eschweiler Karnevalsrocker „Bohei“ mit dem Schneckes eine ganz besondere Location ausgesucht.

Zum professionell durchgeführten Videodreh sorgten die geladenen Gäste aus dem Freundeskreis und zahlreichen Karnevalsvereinen auch an einem Samstagmittag schon für eine große, kölschgetränkte Party. Denn bevor die Welt durch einen Kometeneinschlag endet und damit auch Gevatter Tod arbeitslos wird, soll noch einmal richtig gefeiert werden – und das natürlich in der Heimat.

Sänger Tobias Horst und seine Jungs Max Priese (Schlagzeug, Gesang), Christian Deutz (Bass, Gesang), Florian Offer (Gitarre, Gesang) und Alexander Heinrich (Keyboard, Akkordeon, Gitarre) freuen sich schon sehr auf die Premiere des Musikvideos am Freitag um 11.11 Uhr unter bit.ly/boheiyt, Instagram (bohei_band) und Facebook.

„Die Schnellengasse in Eschweiler ist für uns Kult! Das Schneckes kennen wir schon seitdem wir hier in Eschweiler zur Schule gegangen sind. Wir wollten damit ein Statement für Eschweiler setzen und nochmal betonen, wo wir herkommen“, bekräftigt Sänger Tobias. Bandkollege Alex ergänzt: „Außerdem passte das Schneckes vom Ambiente und der Größe her perfekt zu unserem Video.“

Zum Dank an die Kultkneipe gab es am vergangenen Samstag ein ebenso (be)rauschendes Kneipenkonzert als Vorgeschmack auf das Releasekonzert der ersten Bohei-EP am 23. Oktober im Talbahnhof, Karten gibt es vor Ort.