Gummersbach/Eschweiler: Eschweiler Judoka feiern Erfolge in Gummersbach

Gummersbach/Eschweiler : Eschweiler Judoka feiern Erfolge in Gummersbach

Die Gummersbacher Stadtmeisterschaften sind für die Eschweiler Judoka mittlerweile ein fester Termin im Wettkampfkalender. Auch in diesem Jahr traten wieder vier Eschweiler Judoka für den 1. Budo-Club Eschweiler an.

In der Gewichtsklasse bis 90 Kilogramm trat an diesem Wochenende Viktor Kamerzel an. Der Newcomer, der wegen seiner Kinder auf den Judosport aufmerksam geworden ist, besuchte nun zum zweiten Mal ein Einzelturnier und schaffte es in Gummersbach auf das Siegerpodest.

Die Vorrundenkämpfe konnte Viktor Kamerzel vorzeitig durch die Wertung Ippon für sich entscheiden. Im Kampf um den 1. Platz musste sich der Eschweiler aufgrund einer Verletzung geschlagen geben und belegte so den 2. Platz.

Steffen Laufs und Michael Degenhart starteten in der Gewichtskasse bis 73 Kilogramm. Degenhart musste sich in der Vorrunde geschlagen geben und konnte sich in der Trostrunde nicht weiter qualifizieren und schied so Vorzeitig aus. Laufs, der ebenfalls seinen Kampf in der Vorrunde verlor, konnte den Kampf in der Trostrunde für sich entscheiden und kämpfte anschließend um den Einzug in das kleine Finale. Dort musste er sich jedoch gegen den späteren Drittplatzierten geschlagen geben.

Sebastian Emondts, der in der Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm antrat, konnte seine erfolgreiche Wettkampfserie aus dem vergangen Jahr fortsetzten und belegte den 1. Platz.

Trainer Dieter Degenhart, der auch die Landesliga-Mannschaft der Judoabteilung trainiert und seit Jahren erfolgreich führt, ist mit den Leistungen der Eschweiler Judoka zufrieden: „Wir nutzen immer wieder gerne die Möglichkeit der Einzelturniere auf dieser Ebene, um die Wettkämpfer auf die bevorstehende Landesliga vorzubereiten“, sagt er.

Mehr von Aachener Nachrichten