Eschweiler: Gospelworkshop der Evangelischen Kirchengemeinde

Musikalischer Wochenendkurs : Wer hat Lust auf Gospel?

An einem Juni-Wochenende haben Interessierte die Chance, unter professioneller Anleitung im Chor zu singen. Das Angebot macht die Evangelische Kirchengemeinde. Anmeldung nötig.

Die Evangelische Kirchengemeinde lädt zu einem Gospelworkshop von Freitag, 14. Juni, bis Sonntag, 16. Juni, ins Martin-Luther-Haus an der Moltkestraße 3 ein. Die Einladung geht an alle Menschen, die gerne singen und einmal projektweise Gospelsongs in einem Chor mitsingen möchten.

Für einen gewissen Grundstock des Workshop-Chors ist mit der Teilnahme einiger Sänger und Sängerinnen aus den Reihen der „Trinity Gospel Company“ bereits hinreichend gesorgt. Auf dem Programm des Wochenendes stehen eingängige Gospelsongs aus der aktuellen Gospelszene, unter anderem in Arrangements von Joakim Arenius und Hans Christian Jochimsen.

Der Workshop wird geleitet von Eva von der Heyde aus Leipzig. Im Braunschweiger Spiritualchor sammelte Eva von der Heyde erste Erfahrungen als Chorleiterin. 1986 gründete sie in Moers den „Chor junger Stimmen“, 2003 den Gospelchor der Leipziger Thomaskirche „Open Up Wide“. Seitdem leitet sie regelmäßig Gospelchöre und Kantoreien in Leipzig und Umgebung. Eva von der Heyde ist gefragt als Probenleiterin bei „Leipzig singt“, organisiert und unterrichtet Projektchöre für große Chorproduktionen wie das Pop-Oratorium „Luther“ (2017) und das Musical „Martin Luther King“ (2019). Regelmäßig gibt sie deutschlandweit Gospelworkshops.

Der Workshop startet am Freitag, 14. Juni um 20 Uhr und geht bis 22 Uhr. Es geht weiter am Samstag, 15. Juni, von 10 bis 18 Uhr im Martin-Luther-Haus. Am Sonntag, 16. Juni, werden die erarbeiteten Gospelsongs im Gottesdienst in der Dreieinigkeitskirche gesungen. Einsingen ist dann ab 9 Uhr, Ende des Workshops ist gegen 13 Uhr. Anmelden kann man sich bei Kantor Gerhard Behrens, Tel. 10470. Die Teilnahmegebühr beträgt: 30 Euro (ermäßigt 20 Euro für Jugendliche) inklusive Tagesverpflegung am Samstag.

Mehr von Aachener Nachrichten