Eschweiler: Geschlossene Mannschaftsleistung der ESG bringt Heimerfolg

Hanball Herren : Geschlossene Leistung der Mannschaft bringt Erfolg

Nach der schwachen Leistung in Eilendorf konnte die ESG-Handball-Mannschaft von Coach Weber im Heimspiel gegen den VfL Bardenberg II ein anderes Gesicht zeigen, am Ende stand ein klarer 32:23-Sieg zu Buche (Halbzeit: 19:12).

Der Wiedergenesene Felix Graaf gab sein Comeback, Simon Poick fehlte hingegen. Mit zahlreichen Fans im Rücken startete man in das Spiel. In der Abwehr präsentierten sich die Indestädter äußerst griffig und stellten das Tabellenschlusslicht vor erhebliche Probleme. Viele Tempogegenstöße konnten auf diese Weise erzwungen werden, und die Bardenberger Hoffnungen auf einen Überraschungserfolg schwanden (7:1 in der 9. Minute).

Schnell wurden die Weichen auf Heimerfolg gestellt, und auch als die junge Garde eingewechselt wurde, änderte sich wenig an der Dominanz der Eschweiler. Zudem zog Leon Weber noch kurz vor der Halbzeit eine rote Karte, nachdem er unsanft von der Seite gestoppt wurde. Phil Morsch fiel zudem für das restliche Spiel mit einem Cut am Kinn aus.

Die zweite Hälfte begonnen die ESGler nachlässig und ließen den VfL auf 20:15 (32. Minute) verkürzen. Kurz darauf fanden die Hausherren wieder zu ihrem Spiel und brachten den Sieg in trockene Tücher. Trotzdem kämpften die Gäste vorbildlich und gaben sich nicht auf. Ein klarer 32:23 – Erfolg für die ESG konnte aber nicht verhindert werden.

Die ESG sammelte also weitere zwei Punkte und ist damit seit zwölf Pflichtspielen ungeschlagen. Allerdings ist jetzt erst der Pflichtteil der Rückrunde beendet, nun folgt die Kür. Die Saisonziele wurden erreicht. Als nächstes trifft das Eschweiler Handball-Team auf die ersten fünf Mannschaften der Liga. Durch den Sieg von SR II im Topspiel gegen Brand beträgt der Abstand auf Platz 1 und 3 nun drei Punkte. Direkt am nächsten Spieltag reist die ESG zum Spiel nach Brand (3.Platz). Ein Sieg muss her, damit der Abstand gehalten werden kann. Also wird jede Unterstützung der treuen Fans benötigt. Anpfiff ist am Samstag, 16. März, um 20 Uhr in Aachen, Halle Rombachstraße.

Eschweiler SG Herren 1: Becker, Frank (TW); Blume Lars (TW); Boese, Jonas (1); Freiboth, Lars (2); Fröhlich, Gennadi (2/1); Graaf, Felix (2) Hoffmann, Niels (2); Kembügler, Lars (5) ; Krahe, Karsten (2); Mann, Kevin (2); Morsch; Philipp (4/2); Müller, Simon (3); Thielen, Maik (5); Weber, Leon (2); Weber Michael (TR)