Eschweiler: Eschweiler Feuerwehr baut ihr Nachwuchsorchester neu auf

Eschweiler: Eschweiler Feuerwehr baut ihr Nachwuchsorchester neu auf

Immer wieder ein Neubeginn. Weil viele Kinder und Jugendliche der Sprung in das Große Orchester der Feuerwehr schaffen, sucht das Nachwuchsorchesters der Freiwilligen Feuerwehr neue junge Musikanten. Zum inzwischen sechsten Mal.

In enger Zusammenarbeit mit der Eschweiler Musikschule, der Stadtverwaltung und natürlich dem Großen Orchester soll dieser Neuaufbau gestartet werden. Die Proben des Nachwuchsorchesters beginnen am Dienstag, 13. Januar. Von 16.45 bis 18.15 Uhr treffen sich die Mitglieder im Schulungsraum in der 1. Etage der Hauptfeuerwehrwache am Florianweg.

Kinder, Jugendliche und Nachwuchsmusiker, die schon ein bis zwei Jahre am Instrument sind, Noten beherrschen und jetzt nicht mehr alleine, sondern in einer Gemeinschaft musizieren wollen, können sich beim Nachwuchsorchester melden. Das Alter ist zunächst nebensächlich - entscheidend ist das vorhandene Können.

Gesucht werden unter anderem Musiker für Flöten, Klarinetten, Hörner, Tuba, Trompeten, Schlagzeug, Percussion, Oboen, Posaunen, Gitarren, E-Bass, Saxofon.

Auch hier nicht aufgeführte Instrumentalisten sollten sich melden. Kosten entstehen in dieser Gruppe keine. Auch können nach Absprache einige Instrumente zur Verfügung gestellt werden.

Zielsetzung ist ein erster Auftritt bereits am 21. März, im Rahmen des Frühjahrskonzertes des Großen Orchesters in der Festhalle Weisweiler. Auskunft erteilt der Leiter und Dirigent des Orchesters, Wolfgang Krieger, 02403/24024.

Mehr von Aachener Nachrichten