„Eischwiele Alaaf“: Schunkeln und Mitsingen im Ago-Senotel

„Eischwiele Alaaf“ : Senioren feiern mit dem Prinzen

Mit Alaaf und guter Laune begann eine ausgesprochen fröhliche Karnevalssitzung, zu der die Seniorenresidenz Ago-Senotel eingeladen hatte. Im bunt geschmückten Festzelt wurden die Gäste mit einem professionellen und sehr lustigen Programm ohne Unterbrechung unterhalten.

Residenzleiterin Irmgard Lammertz führte gut gelaunt durch das jecke Programm. Den Auftakt machte der Spielmannszug Hehlrath, der Bewohner und Gäste mit seinem karnevalistischen Programm augenblicklich zum Schunkeln und Mitsingen animierte.

Dass auch die junge Generation weiß, wie man in Eschweiler Karneval feiert, bewies dann die Kindertanzgruppe der KG Ulk Hehlrath mit dem Kindertanzmariechen Emily Gauer. Durch das gekonnt dargebotene Programm führte sie ihre Kinderpräsidentin Anna-Lena Gauer.

Im Anschluss begeisterte die „Breedmuhl van Bersch“ alias Stefanie Bücher mit ihrer Büttenrede das Publikum. Als nächstes marschierte die Kindertanzgruppe der KG Ulk Oberröthgen mit ihrem Kinderpräsidenten Niklas Raby ein. Mini- und Kindertanzgruppe sowie Kindertanzmariechen Anna-Lena Stiel und Minimariechen Lisa Rosenbaum ließen die Augen der Zuschauer vor Begeisterung leuchten.

Beim folgenden pantomimischen Sketch „Die Schöne und die Schlampe“ dargestellt von Sozialdienstleitung Gesine Stegemann und Bewohnerin, Annelore Tropartz, war das Gelächter groß als sich Annelore Tropartz inbrünstig mit Butter, Mehl, schwarzer Schuhcreme und Marmelade schminkte. Die Zuschauer hielt es kaum noch auf den Stühlen.

Foto: Lazar Bochvarov

Gekrönt wurde schließlich der karnevalistische Nachmittag durch den Besuch seiner Tollität Prinz Paulo I. mit Zeremonienmeister Pedro I. mit Pagen und Gefolge, die bei ihrem Einmarsch alle Gäste mit Rosen beschenkten. Nachdem sie mit ihren Liedern die Ago-Senotel Bühne gerockt hatten und diese fast zum Einsturz brachten, wurde Irmgard Lammertz feierlich der Prinzenorden verliehen sowie ein Bild des Prinzenpaares „der schönsten Männer“ in Eschweiler in der 5. Jahreszeit.

Den Abschluss dieser gelungenen Veranstaltung bildeten die Ago-Dancers, eine hauseigene Tanzgruppe bestehend aus Mitarbeiterinnen des Hauses samt Residenzleitung Irmgard Lammertz, die zur Musik aus dem Musical Aristocats in entsprechender Verkleidung performten.

Die geforderte Zugabe wurde zur großen Überraschung aller von männlichen „jungen Kätzchen“ präsentiert, hinter denen sich ebenfalls Mitarbeiter des Hauses angeführt von Pflegedienstleiter Achim Stiebert versteckten. Ein großer Dank an alle Beteiligten für das gelungene jecke Fest wurde von Irmgard Lammertz durch die Überreichung des hauseigenen Ordens ausgesprochen.

Mehr von Aachener Nachrichten