Eschweiler: Eheleute streiten sich nach Karnevalssitzung

Eschweiler: Eheleute streiten sich nach Karnevalssitzung

Zum handfesten Streit unter Eheleuten ist es am Samstagmorgen nach dem gemeinsamen Besuch einer Karnevalssitzung in Eschweiler gekommen.

Die Polizei musste einschreiten, nachdem sich die Ehefrau bei der Auseinandersetzung eine blutende Platzwunde am Kopf zugezogen hatte. Der Ehemann verließ freiwillig die Wohnung. Warum der Streit entfachte, blieb ungeklärt.

Mächtig gekracht hatte es am frühen Sonntagmorgen auch zwischen Vater und Sohn. Beide hatten zuvor tief ins Glas geschaut als es dann Ohrfeigen hagelte. Beide schlugen sich eifrig ins Gesicht. Der Sohn verließ freiwillig die Wohnung.

In beiden Fällen leiteten die Beamten Strafverfahren wegen Körperverletzung ein.

Mehr von Aachener Nachrichten