DJK/SV Eschweiler-Dürwiß holt vier Punkte

Tischtennis : Zwei Siege zum Jahresausklang

So haben es sich die Tischtennisspieler der DJK/SV Eschweiler-Dürwiß gewünscht – das letzte Meisterschaftsspiel der Hinrunde erfolgreich über die Bühne zu bringen. Gut gelungen ist das sowohl der 1. Sechs als auch der Reserve, denn beide Mannschaften melden doppelte Punktgewinne.

Die 1. Mannschaft empfing in der Bezirksliga die Reserve der TTF GW Elsdorf, die, obwohl an letzter Stelle liegend, den Eschweiler Spielern alles abverlangten. Nach den Doppeln führten die Elsdorfer etwas überraschend mit 2:1. Nur das Doppel Schüller/Huppertz konnte sich hier durchsetzen. Im oberen Paarkreuz gelang Uli Simons nach ausgeglichenem Kampf der 2:2-Ausgleich. Im weiteren Verlauf der Begegnung gelang es keiner Mannschaft sich abzusetzen; es kam immer wieder zum ausgeglichenen Spielstand. Dafür sorgten in den meist spannenden Begegnungen Alexander Mischlewitz, Wolfgang Hoh und Arpad Farkas.

Beim Stand von 6:6 gelang es dann Alexander Mischlewitz, Dirk Moitzheim und Wolfgang Hoh, den Sack endgültig zuzumachen, den 9:6-Erfolg unter Dach und Fach zu bringen. Hervorzuheben ist die Leistung von Farkas, Mischlewitz und Hoh, die ungeschlagen blieben. Nach der ersten Serie belegt die Mannschaft nach ihrem Aufstieg einen beachtlichen 4. Tabellenplatz. Ergebnisse gegen Elsdorf im Einzelnen: Doppel (Sätze): Simons/Hoh 1:3, Schüller/Huppertz 3:1, Farkas/Moitzheim 1:3, Einzel (Spiele): Simons 1:1, Schüller 0:2, Farkas 2:0, Mischlewitz 2:0, Moitzheim1:1, Hoh 2:0

Die 2. Mannschaft, die bereits vor der letzten Partie als Herbstmeister feststand, hat mit ihrem 9:2-Erfolg beim TTV Gey noch einmal bestätigt, dass sie zu Recht an der Tabellenspitze steht. In der Aufstellung Kummer, Noll, Körfer, Plum, Ohligschläger und Frings ließ die Sechs den Gegnern kaum eine Chance. Nun kann die Reserve die Rückrunde in aller Gelassenheit angehen mit der aussichtsreichen Perspektive, auch am Ende der Saison einen oberen Tabellenplatz einzunehmen. Ergebnisse gegen Gey im Einzelnen: Doppel (Sätze): Kummer/Plum 3:1, Noll/Körfer 3:1, Frings/Ohligschläger 3:2, Einzel: Kummer 2:0, Noll 2:0, Körfer 1:0, Plum 0:1, Ohligschläger 0:1, Frings 1:0.

Mehr von Aachener Nachrichten