1. Lokales
  2. Eschweiler

Kommentar zum Radfahren in Eschweiler: Die Feindbilder im Straßenverkehr müssen nicht sein

Kommentar zum Radfahren in Eschweiler : Die Feindbilder im Straßenverkehr müssen nicht sein

Bei der Aufteilung des Straßenraums kommen sich Autofahrer und Radfahrer immer wieder in die Quere. Es ist Zeit, diese Rivalität abzulegen.

rAhuoaterf ssurve daRfraehr – glerrhtecee ddiliernbFe gtbi es ierttlmewlie fua endbei .tSeein Muss sad e?nsi reShci net:hics meD arrdFah eöthrg eni ütcSk wtie emrh nufkuZt afu edr Sß,aert asl es eztruiz bie hnsoc dgeesetnni nlaZhe rde lalF t.is uchA ied -e1t,ale0rbAMenerg-dt5s für eeldbroenhü ugrrteffazehKa estth run fua pa,erPi sit in red Raäitlet areb hitcn dei Rge.le

orelVeount sdin eedgsewn ine oerukstnneqe Stihcrt ni eid eriicght cihgRtun ndu ehircs hcua nei itBgare azd,u weat hmncema -akirasnhETexVelhsortc-re ovr hucnlSe dnu närerndgieKt uz egbg.nnee Dei nAgst mus nKid zitst ad asl uhfuraeCf nhretim erteu.S

hirceS nids huac afu edm irdawZe thinc run eEngl .nwesrgetu berA am neEd s,tteh ucha nwne asd iken aFnctisherfierh nesi adr:f asD dFrrhaa hta kniee uonscaeKhztn ...