Die Entwicklung in der Dürener Straße 17,19 und 21

Kostenpflichtiger Inhalt: Eschweiler Amsichten | Damals und Heute : Die Entwicklung in der Dürener Straße 17,19 und 21

Die Dürener Straße hat in den zurückliegenden Jahrzehnten eine besondere Entwicklung genommen. Die Häuser Dürener Straße 17, 19 und 21 waren um 1900 alle im Eigentum von Anstreichermeister Heinrich Ahrens. In dessen damaligem Farben- und Tapetengeschäft, Dürener Straße 17, befanden sich bis vor kurzem nach Umbauarbeiten die Gastronomie „Gewölbe“ und „Fremdenzimmer Kamps“.