Eschweiler: Die „Big Bandits” gehen auf Tour

Eschweiler: Die „Big Bandits” gehen auf Tour

Die Füße trommeln leise auf den Boden, die Finger schnippen im Takt, der Kopf wippt. Bei dieser Musik kann keiner die Beine stillhalten. Und dann diese Stimme: „Zieh die Schuh´ aus! Bring den Müll raus! Pass aufs Kind auf! Und dann räum hier auf!” Machosprüche? Von wegen!

Hier singt ein Mann über die „Befehle” seiner Freundin, die sie ihm aufs Auge drückt. Der Mann mit dem Hut, die deutsche Antwort auf Frank Sinatra, Robbie Williams und Michael Bublé: Roger Cicero ist die musikalische Erfolgsgeschichte der vergangenen Jahre im deutschsprachrigen Raum.

Keiner sing so herrlich-amüsant über die tagtäglichen Episoden im Geschlechterkampf zwischen Mann und Frau. Die „Big Bandits”, das Jazzorchester aus der Region, gehen nun mit ihrem Roger-Cicero-Programm auf Tour. Der junge Kölner Max Weise übernimmt den schwierigen Part am Mikrofon.

Premiere ist am Donnerstag, 18. März, um 20 Uhr im Eschweiler Kulturzentrum Talbahnhof. Weitere Konzerte: 16. April im Club „Franz” in Aachen (20 Uhr), am 23. April im Zinkhütter Hof in Stolberg (20 Uhr), am 9. Mai bei der Jazz-Matinee in Kornelimünster (11 Uhr), am 13. Juni bei „Jazz im Park” in Alsdorf (11 Uhr) und im Jülicher Jazz-Club am 16. Juli (20 Uhr).

Die Big Bandits werden auch danach mit ihrem Programm unterwegs sein.