"Der Storb" tritt im Talbahnhof auf

Comedy : „Der Storb“ nimmt kein Blatt vor den Mund

Als Radiomoderator ist er gewöhnt, gegen eine Wand zu sprechen und keine Lacher zu ernten. Diese Erfahrung will er nun auch im Rahmen seines ersten Soloprogramms „Radioaktiv“ auf der Bühne machen.

Am Samstag, 10. November, ist „Der Storb“ ab 20 Uhr im Talbahnhof zu Gast.

Als Radiomoderator und Comedian überzeugt „Der Storb“ mit seinen treffsicheren Gags und Schnelligkeit. Mit seiner angriffslustigen, unverschämt unverblümten Art thematisiert „Der Storb“ das, was ihn umtreibt und spricht aus, was sich die meisten nicht mal trauen zu denken.

Ob Winetastings, Freunde mit Weber-Grill oder Windeln für Erwachsene – „Der Storb“ nimmt kein Blatt vor den Mund, was insbesondere als Radiomoderator eine gute Idee ist. Schnell, laut, ungezähmt – „Der Storb“ ist ein Muss für Augen und Ohren.

Mehr von Aachener Nachrichten