An Weiberfastnacht: Der Kinderzug zieht wieder durch Ost

An Weiberfastnacht : Der Kinderzug zieht wieder durch Ost

An Weiberfastnacht sind die Kinder die Stars und verwandeln den Stadtteil Eschweiler-Ost mit dem traditionellen Kinderzug wieder in ein prächtiges Farbenmeer.

Die vielen kleinen Mädchen und Jungen der Eduard-Mörike-Schule, des BKJ-Kindergartens Herz Jesu und der Awo-Kindertagesstätte Wunderland freuen sich schon riesig darauf und möchten den Veedelszoch wieder zu einem unvergesslichen Erlebnis machen und ihre kreativen Kostüme präsentieren.

Unterstützt werden sie von Bürgermeister Rudi Bertram und Prinz Simon I., Zeremonienmeister David und Gefolge sowie vom Karnevalskomitee. Der Zugweg wird – wie immer – von einigen Musikkapellen begleitet.

Start ist am Fettdonnerstag, 20. Februar, um 9.11 Uhr an der Eduard-Mörike-Schule. Von dort geht es in Richtung Eduard-Mörike-Platz, Ruhrstraße, Oststraße, Moselstraße, Ruhrstraße, Eduard-Mörike-Platz, Eduard-Mörike-Straße, An Wardenslinde, Gartenstraße, Fontanestraße, Eichendorffstraße zurück zur Schule.

(irmi)