1. Lokales
  2. Eschweiler

Der Eschweiler Bushof ist jetzt barrierefrei

Umbaumaßnahmen abgeschlossen : Barrierefreiheit und Sauberkeit am Bushof

Der Bushof in Eschweiler erstrahlt nach einem umfangreichen Umbau in neuem Glanz. In den vergangenen Monaten wurden die Oberflächen der Bussteige erneuert und sind jetzt barrierefrei.

Dafür sorgen Blindenleitsysteme und abgesenkte Bordsteine für Kinderwagen, Rollstühle und Co. Die Wartehallen erhielten neue Rückscheiben mit der Silhouette der Stadt Eschweiler, Sitzgelegenheiten sowie neue Mülleimer.

In den vergangenen Tagen wurde auch die Beleuchtung installiert, so dass der Bushof auch in den frühen Morgen- und späten Abendstunden hell erleuchtet wird. Weiterhin plant die Aseag dynamische Fahrgastanzeigen an den einzelnen Bussteigen, und der defekte Fahrscheinautomat soll erneuert werden.

Bürgermeister Rudi Bertram hofft, „dass der neugestaltete Bushof von allen Nutzern sauber gehalten und zweckbestimmt genutzt wird, und dass keine Vandalen das freundliche Ambiente wieder verschandeln“.

Die Kosten für die Umgestaltung belaufen sich auf rund 380.000 Euro, die vom Nahverkehr Rheinland mit bis zu 90 Prozent bezuschusst wurden. Weitere Umbaumaßnahmen sind in den nächsten Jahren an einer Vielzahl von Bushaltestellen geplant, um die gesetzlich geforderte Barrierefreiheit an den Haltestellen umzusetzen.

(cap)