Rosenmontagszug in Eschweiler 2018: Zugweg, Sperrung, Start

Star Wars Alden Ehrenreich Solo Freisteller Kino

Das müssen Sie zum Rosenmontagszug in Eschweiler wissen

Von: red
Letzte Aktualisierung:
b3_rosenmontag-tob (62).JPG
Wer den Eschweiler Karnevalsprinzen am Rosenmontag sehen möchte, sollte einige Dinge beachten. Denn der Eschweiler Rosenmontagsumzug ist der längste der Region. Entsprechend voll wird es auch dieses Jahr wieder werden. Bild: Tobias Röber

Eschweiler. Am 12. Februar 2018 ist es wieder soweit: Der Rosenmontagszug in Eschweiler rollt wieder durch die Innenstadt. Wann geht es an Rosenmontag in Eschweiler los? Wie sieht der Zugweg aus? Welche Straßen sind gesperrt? Wir haben die wichtigsten Fakten zum Rosenmontagszug 2018 in Eschweiler für Sie im Überblick.

Wann geht der Zug los?

Nach dem offiziellen Startschuss wird der Eschweiler Rosenmontagszug am 12. Februar 2018 um Punkt 12 Uhr in Marsch gesetzt. Die Aufstellung erfolgt bis 11 Uhr. Betroffen sind davon die Indestraße, Peilsgasse, Uferstraße, Martin-Luther-traße, Anrdstraße, Kaiserstraße, Bergrather Straße, Zechenstraße, Nothberger Straße, Cäcilienstraße, Merkurstraße und der Patternhof.

Wo geht der Zug lang?

Der Zug beginnt an der Brücke Bergrather Straße und geht anschließend über die Indestraße, Dürener Straße, Kochsgasse, Indestraße, Grabstraße, Marienstraße, Neustraße, Uferstraße, Hompeschstraße, Martin-Luther-Straße, Moltkestraße, Bismarckstraße, Rosenallee, Marienstraße, Franzstraße, Bourscheidtstraße, Mittelstraße, Röthgener Straße, Langwahn und August-Thyssen-Straße. Dort erfolgt auch die Auflösung.

Was müssen Autofahrer wissen?

Die Absperrgitter stehen schon seit Tagen an den Straßenrändern bereit: Am Rosenmontag ist die Eschweiler Innenstadt für Autofahrer großräumig gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert, wer in die Eschweiler Innenstadt möchte sollte sich allerdings besser außerhalb einen Parkplatz suchen und zu Fuß den Weg ins Zentrum antreten.

Was müssen Bus- und Bahnfahrer wissen?

Da der Rosenmontagszug im Innenstadtbereich mehrmals die Strecke der Euregiobahn (RB20) kreuzt, fällt diese zwischen Stolberg Hauptbahnhof und Eschweiler-Talbahnhof ersatzlos aus (mehr Details hier). Zur Anreise mit der Bahn empfehlen sich die Züge der Linien RE1 und RE9 bis Eschweiler Hauptbahnhof. 

Die Busse werden im Eschweiler Stadtgebiet teilweise umgeleitet. Der Eschweiler Bushof als zentrale Haltestellte wird den Tag über weiterhin bedient. 

Die ASEAG verstärkt auf der Linie EW4 den Takt nach St. Jöris auf einen Halbstundentakt. Mehr Infos dazu hier.

Wer läuft alles mit?

Insgesamt 23 Karnevalsgesellschaften laufen in der folgenden Reihenfolge im Eschweiler Rosenmontagszug mit: KG Eefelkank Eschweiler-Hastenrath, KG Ulk Hehlrath, KG Onjekauchde Eschweiler-Röhe, KG Nothberger Burgwache, KG Fidele Trammebülle, KG Löstije Eschweiler Afrikaner, KG Narrenzunft Pumpestich, KG Rote Funken Artillerie Eschweiler, KG Blaue Funken Artillerie Eschweiler, KG Lustige Reserve Eschweiler, Eschweiler Scharwache, KG Prinzengilde Eschweiler-Bergrath, KG Ulk Eschweiler-Oberröthgen, KG Röthgener Garde, KG Klee Oepe Jonge, KG Die Löwengarde, KG Garderegiment Weiß-Rot, KG Grüne Funken, KF Böse Buben, KG Kirchspiel Lohn, Geschäftsführendes Karnevals-Komitee, KG Narrengarde Dürwiß, KG Lätitia Blaue Funken Weisweiler.

Wie ist der Zug gesichert?

Zum Schutz aller Zugteilnehmer und Zuschauer ist das Tragen von Kostümen oder sakralen Gegenständen, die religiöse Gruppierungen karikieren oder die Gefühle einzelner Glaubengemeinschaften verletzten, in Eschweiler grundsätzlich verboten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert