1. Lokales
  2. Eschweiler

Mehr als 40 Pflanzenarten: Das Insektenparadies an der Jülicher Straße

Mehr als 40 Pflanzenarten : Das Insektenparadies an der Jülicher Straße

Ein buntes Blumenfeld an der Jülicher Straße sorgt zurzeit nicht nur für einen wunderschönen Anblick, sondern es bietet mit seiner Artenvielfalt zahlreichen Insekten wie Bienen, Hummeln, Schmetterlingen und anderen Insekten einen Lebensraum.

Mehr als 40 verschiedene Pflanzenarten, darunter unter anderem Sonnenblumen, Klatschmohn, Kornblumen und Phacelia, haben die Hehlrather Landwirte Joschi Kugel und sein Vater Markus auf einer Parzelle in Dürwiß eingesät, um die Insektenpopulation zu fördern.

Joschi Kugel hatte die Idee, eine so genannte Honigbrache anzulegen, nachdem er in einer Fachschule an einem Projekt für Artenvielfalt mitgewirkt hatte. „Die Resonanz aus der Bevölkerung war enorm“, freut sich Joschi Kugel über das positive Feedback in den Sozialen Medien.

Das Blumenfeld soll nun erst einmal für drei Jahre die Insekten und Menschen erfreuen. „Wir bleiben auf jeden Fall am Ball und überlegen uns weitere Projekte zur Artenvielfaltsförderung“, verspricht Joschi Kugel.

(irmi)