Eschweiler: Chinesische Delegation erkundet Eschweiler

Eschweiler : Chinesische Delegation erkundet Eschweiler

Auch in diesem Jahr organisiert der Europaverein GPB wieder Treffen mit Delegationen aus China. Jetzt traf die erste Delegation aus Zhengzhou im Rathaus in Eschweiler ein, um sich gemeinsam mit Peter Schöner, Präsident des Europavereins, und Annelene Adolphs, Geschäftsführerin des Europavereins, einen Vortrag über Stadtentwicklung, Flächennutzung und Bebauungsplanungen anzuhören.

Bernd Hartlich, unter anderem Leiter des Planungsamtes der Stadt Eschweiler, referierte zunächst über die allgemeine Stadt- und Bevölkerungsentwicklung der Stadt Eschweiler und stellte anschließend auch die neueren Bauvorhaben vor, wie etwa die Neuen Höfe in Dürwiß. Nachhaltigkeit und Naturschutz stehen bei diesem Bauvorhaben im Vordergrund. Für die Delegation aus Zhengzhou sind solche Bauvorhaben Neuland: Der Naturschutz wurde bei chinesischen Bauvorhaben lange vernachlässigt, inzwischen findet aber ein Umdenken statt.

Nach dem Vortrag blieb noch etwas Zeit, sich auszutauschen und so kamen einige interessante Dialoge zustande. In diesem Monat werden außerdem noch Delegationen aus Shanghai und Shaanxi erwartet, die sich dann Vorträge über Bildungspolitik und Naturschutz und Forstwirtschaft anhören werden.

(af)