Eschweiler: Chaosfahrt unter Medikamenten: Frau besprüht Polizei mit Deodorant

Eschweiler : Chaosfahrt unter Medikamenten: Frau besprüht Polizei mit Deodorant

Eine 42-jährige Frau ist am Montagmorgen mit ihrem Auto unterwegs gewesen, obwohl sie nach eigenen Angaben kurz zuvor starke Medikamente eingenommen hatte. Von diesen benommen, geriet sie während ihrer Fahrt auf den Bürgersteig und fuhr dabei einen Begrenzungspoller um. Trotzdem setzte sie ihrer Fahrt unbeirrt fort.

Dabei prallte sie frontal gegen einen weiteren Poller, der vor einer Bank stand. Einem Zeugen, der sie daraufhin ansprach, zeigte sie den Mittelfinger und beleidigte ihn wüst. Danach ging ihr Trip weiter.

Die Polizei fand die Autofahrerin später in der Nähe des Schlachthofs. Den Beamten gegenüber zeigte sich die Frau ebenfalls sehr respektlos: Aus dem Auto heraus besprühte sie die Polizisten mit Deodorant. Auf der Polizeiwache wurde ihr von einem Arzt eine Blutprobe entnommen. Den Führerschein der Frau stellten die Beamten sofort sicher.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten