1. Lokales
  2. Eschweiler

Eschweiler: CDU schlägt City-Sheriffs vor

Eschweiler : CDU schlägt City-Sheriffs vor

Die CDU-Ratsfraktion hat beantragt, im städtischen Etat 50.000 Euro für einen „externen Ordnungsdienst” in der Stadt bereit zu stellen. Der soll ab 1. Juni auf Streife gehen, zunächst probehalber ein Jahr lang.

reD hesädcttis Kmmunla„oe etgsnd”nsuOdirn intrbg se eachfni hn.cti Bgeürr eaelkbgn es, suetchGstäfele angeebkl ,se eid UCD its fleabslen erd cAsth.ni gW„ene sde engngrie eses”rnztliasoPnea ehab edr nudsgOsdtrinen tichn nde cnwüegehnts rf.Egol nllönK:che nur leeer UnodrnhDeu:ng niEe„ näzrePs ruz ghruusetczDn von icplsoiht shenebneocssl ßnaeMahnm tsi ichnt zu hsn,ee” ehißt es ni nmeei atArng erd riF.-UaDotnkC lilW ein:heß Dei ölnhclKen frü nzimufnStckhe und müseUrtlndew in erd Sdatt dnis birhse urn eein leree Dou.gnhr nI hrime trganA fodernr dei U-erolti,iDPCk die tvedSgrtnwaalut lelso nde äzuehtlszcni tinsazE eds airtpvne gOsdsuntndesienr fünpre. Eienn eolnhsc irOsdsndnguent bgti se retseib am tauilBe.sesen erD tUC-arAngD ntnne edn atszinE der ”fSsfheri„ ma eSe isftl„eahibpe dun .efhrog”lirec