Eschweiler: BRC geht mit fünf Teams in die neue Saison

Eschweiler: BRC geht mit fünf Teams in die neue Saison

Am 8. September beginnt die neue Saison für Eschweilers Badmintonspieler und neben der sportlichen Vorbereitung hat sich der Badminton- und Rollsportclub (BRC) auch organisatorisch neu aufgestellt. Unter anderem wurde der Vorstand durch drei neue Mitglieder aufgefrischt und die 1. Mannschaft vollständig neuformiert.

Der Vorstand wurde bereits im Mai im Rahmen der ordentlichen Mitgliederversammlung neu gewählt. Das Amt des Vorsitzenden bekleidet weiterhin Gero Federau, während Daniel Heinen nach wie vor dessen Stellvertreter ist. Vakant waren die Stellen des Breitensportwarts, Finanzwarts, Jugendwarts und Pressewarts. Mit Belma Engels, Hans Günter Eltester, Guido Feiertag und Christian Richter nahmen drei neue und ein altes Mitglied diese Rollen ein. Der technische Leiter sowie der Schriftführer bleiben unverändert Erik Alt und Florian Eggert.

Unter anderem durch die personellen Veränderungen kam neuer Schwung in den Vorstand, was sich beispielsweise dadurch äußerte, dass die Vereinsführung eine Umfrage zur Mannschaftsplanung durchführte und dadurch für die kommende Saison eine mitglieder- und leistungsgerechte Einteilung der Teams vornahm. So setzt die 1. Mannschaft, die sich zum Ende der vorigen Saison auflöste, mit Felix Kuck und Jill Werchosch auf junge, dynamische Neuzugänge aus Düren. Außerdem verstärkte sich das Team mit Monika Greven von der DJK Stolberg. Erik Alt, Tim Kocholl und Florian Esser vervollständigen die ambitionierte Bezirksligamannschaft.

In der Bezirksklasse treten gleich drei BRC-Mannschaften an. Dabei wird es dieses Jahr zu einem vereinsinternen Duell zwischen der 2. und 4. Mannschaft kommen, da der Verband sie derselben Liga zugelost hat. Vereinsinterne Spiele finden immer am Anfang jeder Saison statt und legen somit den Grundstein für die neue Spielzeit. An Motivation wird es dort sicherlich nicht mangeln, sind sich die Vereinsverantwortlichen sicher. Die 5. Mannschaft wird ihre Spiele in der Kreisliga ausfechten.

Neue Trainerin

Als neue Trainerin übernimmt ab sofort Reni Hasan das Amt von Markus Klar. Sie wird die ambitionierten Teams auf dem Weg zum ersehnten Aufstieg unterstützen. „Leider hat uns unser bisheriger Trainer Markus darüber informiert, dass er uns ab der kommenden Saison nicht mehr zu Verfügung steht. Daher sind wir froh, mit der erfahrenen Trainerin Reni Hasan sehr schnell einen mehr als adäquaten Ersatz gefunden zu haben“, freut sich Daniel Heinen auf die neue Saison. Mit Reni Hasan besitzt der BRC nun eine Trainerin, die auf internationale Erfahrung zurückgreifen kann und 2013 noch für den 1. BC Beuel in der Regionalliga spielte.

Neben den Mannschaftsspielern besteht ein Großteil des BRC aus Hobbyspielern. Für eben diese etablierte der Vorstand bereits am Anfang des Jahres ein geführtes Training. Hierdurch besteht die Möglichkeit, sich auch abseits von Wettkämpfen zu verbessern und neue Spielpartner kennen zu lernen. Dieses Training findet jeden Montag um 20 Uhr in der Eichendorffhalle statt und wird von der erfahrenen Trainerin Karin Feiertag geleitet. Um dort teilzunehmen, benötigt man lediglich Spaß am Sport und gute Laune. Weiterführende Informationen gibt es auf der ebenfalls erneuerten Internetseite brc-eschweiler.de oder — auch ohne Anmeldung — direkt vor Ort.

Mehr von Aachener Nachrichten