BRC Eschweiler veranstaltet Turnier

Badminton : „Unter Hundert“-Turnier in der Waldhalle

Der BRC Eschweiler hatte jetzt wieder Spieler aus der Region zum UHU (Unter Hundert)-Turnier eingeladen. Dabei wurde in den drei Disziplinen Damendoppel, Herrendoppel und gemischtes Doppel um die begehrten Wanderpokale gekämpft.

In diesem Jahr teilte sich das Turnier erstmalig in zwei Klassen auf. Um auch Hobbyspielern, bei denen in der Vergangenheit aufgrund von zu starken Gegnern der Spaß zu kurz kam, einen ausgeglichenen Wettkampf zu ermöglichen. Die Besonderheit des Turniers liegt in der Vorgabe eines Mindestalters: So muss ein Damendoppel gemeinsam mindestens 70, das gemischte Doppel 75 und das Herrendoppel 80 Jahre zählen.

Es fanden sich knapp über 100 Teilnehmer beim UHU-Turnier in der Waldhalle ein, um einerseits natürlich Spaß zu haben, andererseits aber auch, um auf das Treppchen zu gelangen. Für die Erstplatzierten in dem stärkeren Feld ging es dabei um jeweils einen Wanderpokal. Aber auch Platz zwei und drei gingen nicht leer aus. Hier gab es Preise für das leibliche Wohl, die den spaßigen Charakter des Turniers unterstrichen. „Wir haben aus der geringen Teilnehmerzahl im vorigen Jahr gelernt und das Turnier am Samstag statt Sonntag ausgerichtet. Es freut uns sehr, dass die Anmeldungen sich im Gegensatz zum Vorjahr nahezu verdoppelt haben. Vielleicht dehnen wir das Turnier nächstes Jahr auf zwei Tage aus“, freute sich der stellvertretende Vorsitzende Daniel Heinen.

Am Ende eines langen Tages und vielen doch sehr spannenden Spielen standen die Sieger in allen Disziplinen fest. Besonders erfolgreich waren dabei dieses Jahr die heimischen Spieler des BRC aus Eschweiler, die sowohl den Pokal im Herrendoppel als auch im Mixed gewannen. Lediglich im Damendoppel konnten sich zwei Damen des TV 1908 Kall Platz eins erkämpfen. David Kirfel war mit dem 1. Platz im gemischten Doppel zusammen mit Jenny Naeven und dem 3. Platz im Herrendoppel gemeinsam mit Ulf Kerkemeier der erfolgreichste Spieler des Turniers.

Gewinner: Herrendoppel A-Feld: 1. Achim Maus/Michael Josten, 2. Christoph Kleimann/Harald Gatzen, 3. David Kirfel/Ulf Kerkemeier; Damendoppel A-Feld: 1. Iris Schröder/Liane Hück, 2. Christa Kurth/Michelle Koop, 3. Nafisa Wilkens-Schykowski/Magdalena Kott; Gemischtes Doppel A-Feld: 1. Jenny Naeven/David Kirfel, 2. Belma Engels/Christian Herwig, 3. Sabine Deußen/Bekir Boz; Herrendoppel B-Feld: 1. Yiming Huang/Oliver Hering, 2. Yu Yingminjie/Rolf, 3. Dirk Frings/Achim Flaam; Gemischtes Doppel B-Feld: 1. Tanja Morkel/Jörg Morkel, 2. Helga Evers/Frank Hanke, 3. Roswitha Honnef/Andreas Beckmann.

Wer Lust auf Badminton als Sport bekommen hat oder ein Hobby sucht, dem man sowohl im Winter als auch im Sommer problemlos nachgehen kann, ist dazu eingeladen, an einem Probetraining teilzunehmen. Montags (freies Spiel und angeleitetes Training für Hobbyspieler), mittwochs (freies Spiel für alle) oder donnerstags (angeleitetes Mannschaftstraining) sind die Hallenzeiten des BRC.

Weitere Infos gibt es auf der Homepage unter www.brc-eschweiler.de oder per E-Mail an vorstand@brc-eschweiler.de.