Blues- und Country-Sängerin Dani Wilde in der "Gasse"

„Blues meets Rock“ : Dani Wilde rockt im Rio

Dani Wilde aus Großbritannien ist am Dienstag, 6. November, ab 20 Uhr, im Rahmen von „Blues meets Rock“ im Rio in der Schnellengasse zu Gast. Im Vorprogramm gibt Kozmic Blue ein Sonderkonzert. Im Laufe der vergangenen Jahre hat Blues- und Country-Sängerin Dani Wilde hunderte von Veranstaltungsorten in ganz Europa, Amerika, Kanada und Afrika bereist; von der Hauptbühne in der Londoner Royal Albert Hall über die Slums von Kenia bis hin zum Times Square in New York City.

Sie arbeitet mit Top-Produzent Mike Vernon (Clapton/ Fleetwood Mac) zusammen. Das neue Album „Live at Brighton Road“, welches zur Hälfte akustisch und zur Hälfte elektrisch verstärkt produziert wurde, zeigt abermals ihre kreativen Seiten.

Dani Wilde hatte drei Nummer-Eins-Hits in den offiziellen I-Tunes-Blues-Musik-Charts, zwei davon waren selbst geschrieben und einer war ein Cover von den Rolling Stones.

Bei den europäischen Top-40-Charts sicherte sie sich einen Platz neben Tim McGraw und Taylor Swift in Luxemburg und der Schweiz. Sie spielte Live für die Paul Jones Show auf BBC Radio 2 und rockte für Bill Wax XFM eine Bluesville-Show in den USA. Auf ihren Touren war Dani wilde Vorgruppe für zum Beispiel Jools Holland, Nazareth, Johnny Winter, Journey, Foreigner, Maddie Prior (Steeleye Span) und Robben Ford – um nur einige zu nennen. Auf den legendären Rhythm and Blues Cruise trat sie neben Bobby Bland Blau, Bobby Womack und Taj Mahal auf.

Musikalische Einflüsse kommen bei ihr von folgenden Musikern: Bonnie Raitt, John Lee Hooker, Sam Brown, Susan Tedeschi, Lyle Lovett, Foy Vance, Albert Collins, Peter Green, Buddy Guy, Nora Jones, KT Tunstall, Patty Griffin, Ed Sheeran, Stevie Wonder, Ray Charles, Nat King Cole, Little Michael Jackson, Bill Withers, Donny Hathaway, Patsy Cline, Sheryl Crow, Cyndi Lauper, Johnny Cash, Carole King und Joni Mitchell.

Sie hält zudem Vorträge an Musikinstituten in Großbritanniens und Irland und sie ist professionelle Musikjournalistin

Wie immer sind Musiklehrer mit bis zu zehn Schülern bei vorheriger Anmeldung zum kostenfreien Besuch dieser Veranstaltung eingeladen.

Karten gibt es im Vorverkauf bei Norbert, Tel. 0152/13691584 oder Klaus 0178/2176853, im Chaplin, Schnellengasse 13, und bei Computer- Efemann, Dürener Straße15, und im Ashop, Grabenstraße 41.

Weitere Konzerte in der nächsten Zeit: Dienstag, 4. Dezember, Final Virus (D) (Geburtstagskonzert mit Buffet, bitte vorher anmelden; Dienstag, 8. Januar 2019, Kozmic Blue (D), und Dienstag, 5. Februar 2019, Her (USA).

Mehr von Aachener Nachrichten