1. Lokales
  2. Eschweiler

Eschweiler: Besuch in der Bundeshauptstadt

Eschweiler : Besuch in der Bundeshauptstadt

Sie sahen sich gründlich in Berlin um, die Zehntklässler der Hauptschule Stadtmitte. Von dem Besuch in der Bundeshauptstadt berichtet das Schüler-Redaktionsteam Demet Cetin, Jennifer Faust, Andreas Fibich und Goran Gagic.

„Mist! Ich habe mein Taschenmesser noch in der Hosentasche!” - Die strengen Sicherheitsbeamten kassierten die „Waffe” unseres Mitschülers ein.

Wir alle, d.h., die Klasse 10B der GHS Eschweiler-Stadtmitte und unsere Lehrer, Gudrun Baecker und Norbert Ueffing, wurden kontrolliert, bevor wir durch eine Schleuse die riesige Empfangshalle des Paul-Löbe-Hauses neben dem Berliner Reichstagsgebäudes betreten durften.

Wir waren nicht die einzige Gruppe, die hier auf ein Gespräch mit einem Bundestagsabgeordneten wartete. In unserem Fall war es Thomas Rachel, Dürener Abgeordneter der CDU. Mit ihm hatten wir Kontakt aufgenommen, weil er aus unserer Gegend stammt und Obmann für Bildungs- und Forschungspolitik für seine Bundestagsfraktion ist.

Zunächst kam aber sein persönlicher Referent Arnold Dunai, weil Thomas Rachel in einer anderen Sitzung aufgehalten wurde. Wir erfuhren von ihm, wie die Mitarbeiter eines Abgeordnetenbüros „hinter den Kulissen” helfen bei der Informationsbeschaffung und -verarbeitung, manchmal beim Redenschreiben und natürlich bei der Terminplanung.

Als wir den Wochenplan eines Abgeordneten bis zum Mittwoch kennen gelernt hatten, erschien Thomas Rachel etwas außer Atem. Locker setzte er sich auf einen Tisch vor uns und beantwortete freundlich unsere Fragen.