Beschluss: Zusätzliches freies Kitajahr in Eschweiler

Jugendhilfeausschuss stimmt zu : Freude bei Eltern: Das vorletzte Kitajahr wird beitragsfrei

Der finanzielle Spielraum der Stadt macht es möglich: Die SPD-Mehrheit will auch das vorletzte Kindergartenjahr in Eschweiler für Eltern beitragsfrei gestalten. Am Mittwochabend stimmte der Jugendhilfeausschuss dafür.

Der Stadt entgehen dadurch jährlich etwa 700 000 Euro Einnahmen. Die Geschwisterregelung bleibt dabei bestehen. Bisher war nur das letzte Kitajahr kostenlos – der Beitrag wurde mit Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen finanziert.

Im Wahlprogramm der SPD ist sogar die komplett kostenlose Besuch einer Kita angestrebt, wie es zum Beispiel im Kreis Düren praktiziert wird. Allerdings scheiterte dies bisher an den Finanzen der Stadt. Nach ersten Berechnungen im Frühherbst stand auch für 2019 ein Minus zu befürchten. Inzwischen steht jedoch fest, dass sich die Situation deutlich verbessert hat. Im Vergleich zu September, als Kämmerer Stefan Kaever noch von einem Minus in Höhe von etwa einer Million Euro ausging, rechnet man aktuell mit einem Plus von 1,725 Euro. Hintergrund sind nicht nur höhere Steuereinnahmen, sondern seit Dienstag auch die Erhöhung der Integrationspauschale durch das Land NRW auf 925 000 Euro im Jahr 2019.

(pan)
Mehr von Aachener Nachrichten