Versuchter Raubüberfall: Beherzte Passanten bewahren Seniorin vor Schlimmerem

Versuchter Raubüberfall : Beherzte Passanten bewahren Seniorin vor Schlimmerem

Ein Raubüberfall konnte am Montagabend in der Englerthstraße von einigen resolut handelnden Passanten verhindert werden.

Eine 80 Jahre alte Seniorin, hätte sich ohne deren Hilfe kaum gegen den Kriminellen zur Wehr setzen können.

Sie hielten den Räuber nach seiner Tat auch noch so lange fest, bis die Polizei kam. Die Seniorin kam mit ein paar kleinen Schrammen und einem gehörigen Schreck davon.

Um 18.20 Uhr hatten die Passanten beobachtet, wie die Dame sich an einem Blumenstand aufhielt und plötzlich von einem Mann niedergerissen wurde. Hier versuchte der Mann, ihr die Handtasche abzunehmen.

Ohne lange zu überlegen, rissen die Passanten den Mann von der alten Dame weg und hielten den sich sträubenden Täter in Schach, bis die Beamten der Polizei eingetroffen waren.

Bei dem Täter handelt es sich um einen 33-Jährigen aus Eschweiler. Der unter Alkoholeinfluss stehende Mann wurde vorübergehend festgenommen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Der 33-Jährige klagte anschließend darüber, dass man ihm bei dem Einsatz die "Hüfte verschoben" habe. Die sei "bereits vorher etwas schief gewesen..." Eine angebotene ärztliche Untersuchung lehnte er jedoch ab.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten