Awo-Familienzentrum Wunderland - Kleine Bienenretter

Awo-Familienzentrum Wunderland : Kleine Bienenretter und ein Imker mit Herz

Im Awo-Familienzentrum Wunderland dreht sich zurzeit alles um die Biene. Antworten auf Fragen wie „Können Bienen sprechen?“, „Wieso klebt der Honig?“ und „Wie können wir die Bienen schützen?“ werden von Kindern und Fachkräften gesucht.

Zum Glück gibt es Bienenexperten wie Imker Guido Dondorf, der ehrenamtlich Kitas und Schulen besucht, um Kindern die Lebenswelt der Bienen näher zu bringen und Antworten auf so manche knifflige Frage zu geben. Die Kinder durften sogar einmal selbst Imker sein und im Bienenwagen von Dondorf eine Honigwabe voller Biene festhalten.

„Für die Kinder war das ein besonderes Erlebnis, das bestimmt noch lange in Erinnerung bleibt. Wir sind dankbar für Menschen wie Guido Dondorf, die ihre Zeit zur Verfügung stellen, um den Kindern die Natur hautnah erlebbar zu machen. Uns ist es wichtig vor dem Hintergrund des Verlustes der biologischen Artenvielfalt, Projekte zum Thema Umweltschutz im Pädagogischen Bereich umzusetzen“, sagt Miriam Wagner, Fachkraft aus dem Familienzentrum Wunderland.

Mehr von Aachener Nachrichten