Eschweiler: Auto in Flammen: Wardener Straße gesperrt

Eschweiler: Auto in Flammen: Wardener Straße gesperrt

Um 6.44 Uhr ist die Feuerwehr am Mittwochmorgen zu einem Autobrand in die Wardener Straße gerufen worden. Ein Wagen hatte dort offenbar nach einem Defekt plötzlich Feuer gefangen.

Die Feuerwehr rückte unter der Leitung von Brandinspektor Daniel Jaeger mit einem Löschfahrzeug und einem Rettungswagen an. Letzterer konnte jedoch nach kurzer Zeit wieder abrücken, da der Fahrer des in Brand geratenen Autos unverletzt blieb.

Die Wardener Straße musste aufgrund der Arbeiten für den kompletten Verkehr für rund 40 Minuten gesperrt werden. Gegen 8.20 Uhr war der Einsatz beendet.

Mehr von Aachener Nachrichten