Eschweiler: Abwechslungsreicher Tag für 90 fröhliche Ferienspielkids

Eschweiler: Abwechslungsreicher Tag für 90 fröhliche Ferienspielkids

Hot Dogs, Nachtwanderung und Disko. All das stand für die Teilnehmer der Ferienspiele der Pfarre St. Bonifatius Dürwiß auf dem Programm. Doch nicht nur über die tollen Aktivitäten, sondern vor allem über das gute Wetter freuten sich die 90 Kinder und ihre Betreuer.

„Nach drei Jahren ist es das erste Mal, dass das Wetter mitspielt und wir unsere Übernachtung an der Grillhütte in Neu-Lohn durchführen können“, meinte Leiter Christian Daun glücklich und fügte hinzu: „Die Kinder haben sich auf diesen Tag besonders gefreut, da wir schon so lange nicht mehr zelten konnte.“ Am Mittwochnachmittag ging es für die fünf Kindergruppen im „Siedlertreck“ nach Neu-Lohn. Die Teenies folgten etwas später mit den Fahrrädern. Bereits am Morgen hatten Christian Daun und sein Team die Zelte aufgebaut, damit am frühen Abend Zeit blieb für das obligatorische Fußballspiel, in dem die Kinder gegen ihre Betreuer antraten.

Auch Pfarrer Ralf Osnowski nahm daran teil. Als es dunkel wurde, machte sich ein Teil der Betreuer mit den Kindern auf zur Nachwanderung, während für die Teenies eine Disko in der Grillhütte stattfand. Nach dem gemeinsamen Frühstück am Donnerstagmorgen ging es dann am Blausteinsee vorbei wieder zurück zur Pfarre. Am Freitagnachmittag fand dann die große Abschlussfeier statt. Dort präsentierten die Kinder und Jugendlichen, die zwischen sieben und zwölf Jahren alt sind, ihren Eltern Gebasteltes, Kostüme und Tänze rund um das Thema „Amerika“.

Mehr von Aachener Nachrichten