1. Lokales
  2. Eschweiler

Aktion für die Umwelt: 40 fleißige Helfer entfernen Müll auf Pumpe-Stich

Aktion für die Umwelt : 40 fleißige Helfer entfernen Müll auf Pumpe-Stich

40 Helfer (14 Kinder und 25 Erwachsene) von den verschiedenen Vereinen des Ortsteils hatten sich am Samstag mit Besen, Schaufel und Müllsäcken auf den Weg gemacht, um ihren Ortsteil Pumpe-Stich von Unrat zu befreien.

„Das war ganz schön viel Arbeit!“, seufzt die kleine Eva und wischt sich den Schweiß von der Stirn. Innerhalb von zwei Stunden sammelten die fleißigen Menschen Müll ein, der 16 große Müllsäcke füllte. „Es ist unglaublich, was wir alles gefunden haben“, berichtet Beate Hildmann vom BKF-Familienzentrum Purzelbaum: „Eine Handtasche mit Portemonnaie, ein Sakko, unzählige Pfandflaschen, Gummimatten, eine Schultasche mit aufgeweichten Schulbüchern, Unterwäsche, Plastik, Papier, Windeln.. und vieles andere mehr.“

Als besonders besorgniserregend bezeichnete die Gruppe allerdings den Fund der vielen Drogentütchen, die die Müllsammler in der Nähe der Waldschule ausmachten. „Ach ja“, meint Hildmann weiter, „einen Personalausweis haben wir auch aus einem Gebüsch gezogen. Den geben wir natürlich dem rechtmäßigen Besitzer zurück.“

Ziemlich eklig sei auch das Zusammentragen von den vielen Hundekotbeuteln mit Inhalt gewesen. „Es ehrt die Tierliebhaber ja, dass sie die Tüten benutzen, aber es wäre auch schön, wenn sie diese dann auch entsprechend in die Müllbehälter entsorgen würden!“ Während der schweißtreibenden Arbeiten versorgte die KG Narrenzunft die Helfer mit Getränken.

(irmi)