1. Lokales
  2. Eschweiler

Eschweiler: 3000 Kilometer für gute Sache geradelt

Kostenpflichtiger Inhalt: Eschweiler : 3000 Kilometer für gute Sache geradelt

Gleich zu Beginn des neuen Jahres erwartete die Gäste des Erzählcafés im Martin-Luther-Haus ein besonderes Ereignis: Der Superintendent des Kirchenkreises Jülich und Vize-Präses der Evangelischen Kirchengemeinde Deutschland, Klaus Eberl, besuchte am Mittwochvormittag die Gemeinde.

mI gVedurrrodn siesne Vrogstra tands eine eetniruceehlab ruraothFdra ovn nreies tetHtiaasdm enesgWarsb in sda ewta 0300 mteloireK eetnrtenf ndäettSch kws,oP eahn St. se.urgtPbre Im Smremo 0240 tasrtete ied Tuppre imt weat 210 iernhTeemnl dnna ni nctRuihg tenOs. ieD rgperpKeun nsetbad usa hsecs rfRrnade,ha ide dei geeasmt oTur hfegnaer .dnis Dei ctrkeeS rtfühe üreb petlirthsaae Saertnß ieswo Wald- dnu edegwlFe eurq ruchd edn azHr cnah Ben,lir berü rkruftaFn deOr() dnu ürbe edi nplhoscei Gnerze hcna ,aiuteLn cdrhu ndtltLae und lhcßlcsiieh anch lR.sunads oPr gTa tenlge ied rehFar nrud 010 elrKtmoei u.ükrcz hDucr eesdi rTou sdni ssnigetam 04 000 Eruo ntedepges .wonedr