Eschweiler: 2538 Indestädter sind ohne festen Job

Eschweiler: 2538 Indestädter sind ohne festen Job

Die Situation auf dem Eschweiler Arbeitsmarkt entwickelt sich ganz im Trend der bundesweiten Daten: Die Arbeitslosigkeit hat sich von September auf Oktober um 86 auf 2538 Personen verringert.

Das waren 100 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr, wie die Agentur für Arbeit in Eschweiler jetzt mitteilt. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Oktober 9,0 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 9,4 Prozent.

Dabei meldeten sich 410 Personen (neu oder erneut) arbeitslos. Das sind immerhin 87 weniger als vor einem Jahr. Und gleichzeitig beendeten 495 Personen ihre Arbeitslosigkeit (-21).

Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 4725 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 721 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; dem gegenüber stehen 4943 Abmeldungen von Arbeitslosen (-526).

Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Oktober um elf Stellen auf 266 gestiegen; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 98 Arbeitsstellen mehr. Arbeitgeber meldeten im Oktober 85 neue Arbeitsstellen, vier mehr als vor einem Jahr.

Seit Januar gingen bei der Agentur Meldungen über 896 zu besetzende Arbeitsstellen ein, die Veränderung zum Vorjahreszeitraum ist nur gering (-2).

Mehr von Aachener Nachrichten