Erkensruhr: Zwei Müllwerker übel beschimpft

Erkensruhr: Zwei Müllwerker übel beschimpft

Die Eifel ist ein rauer Landstrich, bisweilen auch, was die Umgangsformen betrifft. Das mussten am Montagmorgen zwei Müllwerker erfahren, die laut Polizeibericht an einem Wellness-Hotel in Erkensruhr einen 1100-Liter-Abfallcontainer leeren sollten.

Weil das Teil auf Schotter stand und zu schwer war, es bis zum Müllfahrzeug zu ziehen, brachen die beiden Müllwerker den Versuch ab. Dabei blieben sie nicht unbeobachtet. Ein Mann, so berichteten sie den Ordnungshütern, sei aus dem Hotel gekommen und habe sie als „Weicheier” bezeichnet. Als die beiden versuchten, ihm die missliche Lage freundlich zu erklären, soll der Mann das Wort gesagt haben, das mit „A” beginnt und mit „löcher” aufhört.

Außerdem soll der Mann nach Schilderung der Müllwerker die Beifahrertür des Müllfahrzeugs aufgerissen und dem Beifahrer eine Flasche vors Bein gehauen haben. Anschließend sei die Flasche zerborsten.

Polizeisprecher Paul Kemen bezifferte den Sachschaden mit etwa 25 Cent Flaschenpfand. Allerdings gebe es eine Strafanzeige, zunächst noch gegen Unbekannt. Kemen: „Wir müssen erst mal herausfinden, wer das war.”

Mehr von Aachener Nachrichten