1. Lokales
  2. Eifel

Kontrollen in der Eifel: Zahlreiche Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs

Kontrollen in der Eifel : Zahlreiche Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs

Der Verkehrsdienst der Aachener Polizei hat am vergangenen Samstag erneute Geschwindigkeitskontrollen und technische Überprüfungen in der Eifelregion durchgeführt. Der Spitzenreiter war 54 km/h zu schnell unterwegs.

Gemessen wurde unter anderem auf der B266, L12, L128 und der L166. Insgesamt 154 Autos und 34 Motorräder waren mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs und mussten infolgedessen ein Verwarn- oder Bußgeld zahlen. Spitzenreiter an diesem Tag war ein Motorrad, welches mit 124 km/h bei erlaubten 70 km/h gemessen wurde.

Sechs Motorrad- und ein Autofahrer missachteten ein Überholverbot und müssen nun ebenfalls mit einem Bußgeld rechnen. Die technischen Überprüfungen der Motorräder hinsichtlich überlauter Auspuffanlagen verliefen ohne Beanstandungen.

(red/pol)