1. Lokales
  2. Eifel

Monschau/Eupen: Wieder Verfolgungsjagd in der Eifel: Drei Verletzte

Monschau/Eupen : Wieder Verfolgungsjagd in der Eifel: Drei Verletzte

Die Eifel kommt nicht zur Ruhe. Nach dem Banküberfall mit anschließender Schießerei am Freitag hat es am Samstagmorgen erneut eine Verfolgungsjagd über belgisches und deutsches Gebiet gegeben. Die grenzüberschreitende Jagd auf einen Autofahrer führte bis nach Monschau.

ahNc Agenbna rde ngeecislhb iioPlze rwa eaBmtne ufa red tHhrleeesrba rSteßa in enEpu nei shrrzweca BWM imt tgneoslehne enniKeecnzh eulaflga.efn lsA edi menBtea das Freguahz eiortenkolnlr w,oltnel atrt erd arrFhe ied utlFch ni tnRhiugc tahuesndclD a.n aDbei lslo er uhac rusvhtce na,beh ioitPzsnel hmazn.eruuf

Dei oeVngugrfl etende eegng 4.100 rhU ma etnal aBhohfn ni uns,Macoh ow dre lgiethcüF ni erine ggnleeoeangzn hkRersutvce der roseaunchM ßareSt eid rnKollote berü iens Auot l.rrvoe Der Wgean endlaet im rangaSrneß,etb der Faehrr rdwue nov red iilPoez tlsee.tgl eBi edr oAtnik nuwrde zwei Bteame zttle,vre sie unewdr peäsrt mit dme wtgeeguRnastn isn saneKarknuh hbte.carg

erD gteeemsoemnnF eurdw tim med gbuarrethRsbhuctneus nis Aenechra uKmilink ge.nolgfe eiD weehFerur rwa rvo tO,r mu dsa uaefulnsA onv tnglksesieiüF sau edm dhebsietgäcn tAuo uz vrdnhnri.ee

seiHwin: Zu edsemi Ariklet eönnkn eknie eremmatKon emhr begeneagb .ewdrne