1. Lokales
  2. Eifel

Eifel: „Weißer Sonntag“ bildet den Auftakt zu den Erstkommunionfeiern

Eifel : „Weißer Sonntag“ bildet den Auftakt zu den Erstkommunionfeiern

Zwölf Kinder haben am „Weißen Sonntag“, wie die katholische Liturgie den ersten Sonntag nach dem Osterfest bezeichnet, in der Pfarrgemeinde Konzen das Sakrament der Ersten Heiligen Kommunion empfangen.

Zmu eteinzw aMl anfd dei emssFtese rfü dei fwlöz Knriomeodmuinkn nud 02 ebnorlmumauiojnKi ebida in der gmauteuben udn ekriverenlnte ehiuctertkrM sed sarhecouMn eLnsad s.tatt eDi irFileehcektein am eeiWßn„ n“oaSntg — cuha in ocseVsank nefinmgpe ide eKrind das aeSatkrnm dre Esernt igeelinH nKoomnimu — idlbne nde kufattA edr itmumferkEnonosenir in erd rlhteiöcsnchaen etZi.

ieesD rdewne ma nedmkonem aonngSt in nföeH udn in tShdcim .fsztoeegtrt nI den fenraPire red GdG Smahtirem itnnbge eid ehRie der senkEtnmrinuoefriom rets ma 7. Mai ni ohsRrlboeilc dun uhacSr.t Asl ezettL fgmenenap ni emesid hraJ ide moiunrinmdkoeKn in tcnhrKeeis asd ,Sktamaenr dun wazr ma .4 inu.J

hNco rvoda gepmnneaf ide dKnire in ned ePfainerr tRto (.14 iMa) dun eongRte e(zwi Firene am 1.2 aMi) edi mntE.oomrsukin