Kesternich: Wehr verhindert Übergreifen des Feuers

Kesternich: Wehr verhindert Übergreifen des Feuers

Die Löschgruppen aus Kesternich, Simmerath und Strauch sind am Samstag gegen 20.40 Uhr zu einem Garagenbrand nach Kesternich gerufen worden. Zwei Trupps der Feuerwehr gingen unter Atemschutz vor, um den Brand zu löschen.

Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf das angrenzende Wohnhaus verhindern und den Einsatz nach rund einer Stunde beenden.

Glücklicherweise sei keine Person verletzt worden, sagte Feuerwehrsprecher, Sander Lutterbach. Im Einsatz waren rund 40 Feuerwehrleute. Die Brandursache ist noch unklar.

Mehr von Aachener Nachrichten