Personelle Probleme: Volleyballer des TuS suchen Verstärkung

Personelle Probleme : Volleyballer des TuS suchen Verstärkung

Auch wenn das Herz von Axel Tings, dem Vorsitzenden des TuS Lammersdorf, allein schon aufgrund der derzeitigen Tabellensituation des TuS in der Kreisliga A (2. Platz) für den Fußball schlägt, besteht bei ihm noch eine große Leidenschaft zu einer anderen Sportart.

Bei dieser wird geschmettert, gebaggert, gepritscht und gehechtet, und zwischendurch zeigen die Akteure dort auch noch eine sogenannte Japanrolle. Volleyball heißt das Spiel, dass weltweit von Millionen Spielerinnen und Spielern gespielt wird, aber im Gegensatz zu manchen anderen Ländern in Deutschland in der öffentlichen Wahrnehmung eher eine Randsportart ist.

Personelle Probleme

Die Volleyballabteilung beim TuS Lammersdorf hat laut Tings in diesem Jahr personelle Probleme. „Wir suchen Verstärkung“, fasst Tings die Situation zusammen. In der anstehenden Saison kann man mangels „Masse“ nicht am Spielbetrieb teilnehmen. Um dies zu ändern, werden neue Spielerinnen und Spieler gesucht, die Spaß am Volleyball haben. „Ab dem Alter von 16 Jahren kann jeder mitmachen“, erklärt Axel Tings hierzu.

Das Training findet mittwochs von 20.30 bis 22 Uhr in der Sporthalle der Kalltalschule in Lammersdorf statt. Tings: „Es sind auch Anfänger willkommen. Wir wollen eine neue Mannschaft aufbauen, die am nächsten Jahr dann am Spielbetrieb teilnimmt.“

Über die Internetseite des TuS Lammersdorf können Interessierte Kontakt aufnehmen oder einfach beim Training vorbei kommen.

Weitere Infos unter www.tus-lammersdorf.de

(ho)
Mehr von Aachener Nachrichten