1. Lokales
  2. Eifel

Verein will Hoffnung schenken und Weihnachten niemand allein lassen

Weihnachtsaktion : Rund 100 Weihnachtspakete für Bedürftige

Rund 100 Geschenkpakete hält der Verein „Hoffnung schenken“ für bedürftige Senioren, Familien und Kinder bereit, die im Rahmen der Tannengrün-Aktion auf dem Hof der Familie Klein in Imgenbroich gespendet wurden.

Bei der Aktion konnten Schmuck- und Abdeckgrün, Adventskränze mit und ohne Deko, Türbögen, Tischleger und Girlanden gekauft oder gegen eine Spende erworben werden. Mit dem Erlös werden kinderreiche Familien, Alleinerziehende und Senioren in misslichen Lagen unterstützt. Zusätzlich wurde ein Weihnachtsbaum aufgestellt, dessen Dekoration die Besucher mitnehmen durften. Darauf waren Wünsche vermerkt und mit der Bitte verbunden, diese zu erfüllen. So kam schließlich die große Zahl von Weihnachtspaketen zusammen.

Eine andere Aktion findet Heiligabend im Pfarrheim in Imgenbroich statt. Damit niemand an diesem Tag allein bleiben muss, haben Alice Klein und ihre Mitstreiter wieder ein geselliges Zusammensein mit Kaffee und Kuchen, Musik von Rolf Fast, Weihnachtsgeschichten, guten Gesprächen und einem traditionellen Abschlussessen organisiert.

Alle, die Heiligabend nicht allein verbringen wollen, sind von 14 bis 17 Uhr ins Pfarrheim in Imgenbroich eingeladen. Allen Teilnehmern steht ein Fahrdienst zur Verfügung. Wer zur Christmette in Imgenbroich gehen möchte, die um 18 Uhr in der Pfarrkirche St. Josef gefeiert wird, wird auch danach noch auf Wunsch nach Hause gebracht.

Um Anmeldung wird bis zum 23. Dezember bei Alice Klein unter Tel. 02472/4986 oder im Pfarrbüro unter Tel. 02472/2318 gebeten.

(ag)