Eupen: Unterwegs durch Kalk und Mergel

Eupen: Unterwegs durch Kalk und Mergel

Die Sektion Sonnentau im Verband der Belgischen Naturfreunde ist am Sonntag, 13. September, ab 10 Uhr in einer von Kalk und Mergel geprägten Landschaft unterwegs.

Mit Naturfreundin Gudrun Klasen geht es vom „weißen Dorf” Kanne zu dem auf der Grenze von Flandern und der Wallonie liegenden Hof von Caestert.

Weiter führt der Wanderweg über das Plateau St. Pietersberg mit seinen Mergelgrotten und der seltenen Kalkflora. Der Rückweg führt dann über das „Fort St. Pieter” und weiter durch das Tal der Jeker hinauf zu den Weinbergen und dem Terrassenschloss Nerkanne.

Man denke an Rucksackverpflegung und festes Schuhwerk. Bitte keine Hunde mitbringen. Treffpunkt ist der Parkplatz St. Joseph an der Frankendelle in Eupen.

Zur Erinnerung: am Samstag, 12. September, ab 10 Uhr findet eine weitere Vennpflege statt. Mitzubringen sind Arbeitshandschuhe und eine Garten-Mehrzweckschere. Treffpunkt ist der Parkplatz Nahtsief an der Monschauerstraße vor Eupen.