Simmerath: Ulrich Wetter-Wendt neuer Vorsitzender des VdK-Ortsverbandes Simmerath

Simmerath : Ulrich Wetter-Wendt neuer Vorsitzender des VdK-Ortsverbandes Simmerath

Der Einladung des VdK-Ortsverbandes Simmerath waren zur Jahreshauptversammlung des Sozialverbandes 13 Mitglieder ins Pfarrheim in Simmerath gefolgt. Für den Vorsitzender Rainer Wilden war es in dieser Funktion die letzte Versammlung.

Nach 15-jähriger Arbeit als Vorsitzender wollte er sein Amt in jüngere Hände legen, woraufhin die Mitglieder auf seinen Vorschlag hin Ulrich Wetter-Wendt zum neuen Vorsitzenden des Ortsverbandes wählten. Wilden wird künftig als Stellvertreter von Wetter-Wendt tätig sein.

Nachdem man der verstorbenen Mitglieder gedacht hatte, ließ Rainer Wilden das vergangene Jahr Revue passieren: Eine Menge von telefonischen Hilferufen hätten den Vorstand erreicht, die zur rechtlichen Beratung an den Kreisverband in Stolberg weitergeleitet worden seien. 156 Mitglieder hat der Simmerather Ortsverband, der im September 2017 zu einem Ausflug auf dem Rursee eingeladen hatte. 32 Teilnehmer erlebten dabei einen unterhaltsamen Tag, der schließlich in Woffelsbach bei einem gemeinsamen Essen ausklang. Gut besucht war auch die Weihnachtsfeier der Hilfeeinrichtung, bei der traditionell Ehrungen vorgenommen wurden.

Außerdem sei laut Wilden die monatlich angebotene Sprechstunde im Simmerather Rathaus (jeden ersten Mittwoch im Monat) auch im vergangenen Jahr stark angenommen worden.

Die Finanzlage gibt nach Kassierer Dirk Bornewasser keinen Grund zur Besorgnis, so dass nach Vorschlag der Kassenprüfer die einstimmige Entlastung des Vorstandes erfolgte. Vor den Neuwahlen hatte Beisitzer Erwin Finken dann noch eine Überraschung parat. Als Dankeschön für den ehrenamtlichen Einsatz von Rainer Wilden erhielt dieser einen Bildband des Eifeler Fotografen Peter Stollenwerk.

Die Versammlung wählte schließlich noch Bernd Stollenwerk zum stellvertretenden Kassierer, bevor Ulrich Wetter-Wendt sich kurz den Anwesenden vorstellte. Er war viele Jahre an der Förderschule in Eicherscheid tätig. Wetter-Wendt betonte auch, dass der VdK ihm in der Vergangenheit geholfen habe und er mit der Übernahme des Vorstandsamtes damit dem Verein auch etwas zurück geben wolle.

In diesem Jahr steht der Ausflug des Ortsverbandes am 29. September an. Ein Ziel hierfür steht allerdings noch nicht fest. Die Weihnachtsfeier ist schließlich auf den 1. Dezember terminiert.

(ho)
Mehr von Aachener Nachrichten