Nordeifel: TV Konzen will weiter punkten

Nordeifel : TV Konzen will weiter punkten

Sie ist schon beeindruckend, die Serie, die der TV Konzen zuletzt in der Aachener Kreisliga A hinlegte. Vier Siege in Folge haben Begehrlichkeiten bei den Fans geweckt, die nun erwarten, dass man das Thema Klassenerhalt in den nächsten Wochen abhaken kann.

Dass unter den Gegnern, die von den Konzenern besiegt wurden, mit dem FV Vaalserquartier und Fortuna Weisweiler Mannschaften aus dem oberen Drittel der Liga waren, stimmt die Anhänger noch optimistischer.

Am Donnerstagabend möchte Trainer Stephan Carl mit seinen Jungs gegen den Tabellenletzten DJK Armada Euchen-Würselen den nächsten Schritt Richtung Klassenerhalt vollziehen. Die Würselener, die zuletzt fünf Niederlagen in Folge kassierten und bisher nur sechs Zähler einsammelten, reisen zwar als krasser Außenseiter in die Nordeifel, jedoch sollten die Schwarz-Gelben ihre Gäste nicht unterschätzen, denn immerhin haben sie zum Auftakt der Rückrunde den SC Berger Preuß auf dessen Terrain 5:0 vermöbelt. Dieses Ergebnis sollte Warnung genug für die Konzener sein.

In der Kreisliga A Düren sieht die Situation für den TuS Schmidt kritischer aus, als sie in der Realität ist. Bei aktuell drei Absteigern sind die Schmidter zwar nur einen Zähler vom ersten Abstiegsrang entfernt, jedoch haben sie noch die Chance, in den drei Nachholspielen zu punkten und sich weiter von den Abstiegsrängen zu entfernen. Für die Schmidter spricht auch die aktuelle Bilanz, die an den letzten Spieltagen zwei Siege und drei Punkteteilungen ausweist. Am Donnerstagabend wollen die Schwarz-Gelben ihre Serie mit einem Sieg gegen den Tabellennachbarn SC Merzenich ausbauen.

(kk)
Mehr von Aachener Nachrichten