Monschau: TV Konzen richtet Wettkampfwochenende aus

Monschau: TV Konzen richtet Wettkampfwochenende aus

Die Turnerinnen des TV Konzen richten am Wochenende zwei Wettkampftage in der Turnhalle der Hauptschule Monschau aus. Am Samstag, 17. Mai, turnen dabei die stärksten Turnerinnen des P-Stufen Programms (Pflichtübungen) ihre Qualifikation für das Landesfinale des RTB aus. Vertreten sind Mädchen aus den Verbänden Köln, Düren, Aachen und Rhein-Sieg/Bonn.

Die verschiedenen Altersklassen beginnen ihre Wettkämpfe um 9, 12 und 16 Uhr, so dass jeder die Möglichkeit hat, sich ein Bild vom Wettkampfablauf zu machen. Aus der Region sind hier neben den Gastgeberinnen des TV Konzen auch Turnerinnen der Hansa Simmerath vertreten.

Sonntag findet dann an gleicher Stelle ebenfalls ein Pflichtwettkampf statt. Hier starten allerdings ausschließlich Turnerinnen aus dem Turngau Aachen, die nicht an der Qualifikation teilnehmen. Für den Einsteigerwettkampf der „allgemeinen Klasse“ wurden in den insgesamt fünf Altersklassen insgesamt 210 Turnerinnen gemeldet — eine Herausforderung für alle Beteiligten.

Die Wettkämpfe starten hier ebenfalls in drei Durchgängen, um 8.30 Uhr, 12.30 Uhr und 16.30 Uhr gehen die Mädchen an die Geräte.

An beiden Tagen sorgen die Mitglieder der Turnabteilung für eine reichhaltige Cafeteria. Über eine volle Tribüne würden sie sich freuen.