TuS Mützenich: Die Jugendabteilung wird umstrukturiert

Beim TuS Mützenich : Die Jugendabteilung wird umstrukturiert

Um die Zukunft des TuS Mützenich ging es jetzt beim Jugendtag des Vereins im Sportheim „Im Zäunchen“.

Dazu begrüßte der Jugendleiter Dennis Münch verschiedene Ehrenmitglieder, den 1. Vorsitzenden Erwin Sauer und einige Jungfußballer. Aus den Berichten, die Münch zusammenfasste, ging hervor, dass auch in Mützenich Mangel im Jugendfußball herrscht, aber die vorhandenen Fußballer mit Begeisterung spielen und sich engagieren. Bei einer Trikotverlosung der Stawag im vergangenen Jahr gewann der TuS das Geld für einen neuen Trikotsatz, welcher auch der TuRa Monschau diente, da sich Mützenich und fünf andere Vereine aus Monschau hier zusammengefunden haben und im Jugendfußball als Spielgemeinschaft auftreten.

Neben neuer Ausrüstung wie den Trikots und einem neuen Fußballtor am Mützenicher Sportplatz freut sich die Jugendabteilung vor allem auf einen besonderen Ausflug. Rund 20 Jungfußballer reisen im Frühjahr mit dem Verein nach Barcelona und nehmen dort an einem großen internationalen Turnier teil.ußerdem wird es im Jahr 2019 auch um die Gründung eines neuen Jugendfördervereins im oben beschriebenen Verbund gehen, da dies viele Vorteile für eine Spielgemeinschaft hat.

Zum Ende der Veranstaltung war wie immer Zeit für Wünsche und Anregungen, so merkte Münch an, dass ihm wichtig ist, dass der Fußballverbund der TuRa Monschau öfter auch in Mützenich spielt und trainiert statt auf den anderen Plätzen wie Höfen und Kalterherberg. Erwin Sauer unterstützte dieses Verlangen und betonte, dass der Jugendfußball in Mützenich allgemein mehr gefördert werden soll, damit auch in Zukunft Nachwuchs kommt und man diesen sogar später in den Seniorenmannschaften behalten kann. Dazu müssen laut allen Beteiligten einige Veränderungen in der Abteilung vorgenommen werden. Mit der Stärkung der Jugendarbeit und der Umstrukturierung will sich der Verein in diesem Jahr befassen.

(ina)
Mehr von Aachener Nachrichten